Allgemeine Infos zur Beantragung Ihres E-Visum online

e-visum-onlineFür viele Länder muss bereits vor Abreise im Heimatland ein Visum beantragt werden, wobei einige Regierungen mittlerweile die E-Visa Online-Beantragung eingeführt haben. Der Vorteil bei Beantragung von elektronischen Visa ist, dass der Prozess insgesamt schneller vonstattengeht und originale Dokumente wie der Reisepass nicht mehr aus der Hand gegeben werden müssen.

Länder, für die es möglich ist, ein elektronisches Visum online zu beantragen, sind zum Beispiel Indien und Russland. Indien hat im November 2014 darüber hinaus eine Art Indien Visa on Arrival eingeführt, wobei die Bezeichnung etwas missverständlich ist und aus diesem Grund ein paar Monate später in E-Visum (eTV) umbenannt wurde. Dieser Visum-Typ wird komplett online beantragt, wohingegen beim Russland Visum oder bei herkömmlichen Indien Visa die Online-Beantragung nur einen Teil des Vorgangs darstellt.

Beim China Visum läuft die Beantragung regulär über eine der von der chinesischen Botschaft beauftragten Visastellen ab. Manche Visumagenturen bieten Ihren Kunden und Kundinnen allerdings die Möglichkeit an, die erforderlichen Angaben für das chinesische Visum online zu tätigen. Dafür wird das Antragsformular online ausgefüllt und nach Fertigstellung an die Agentur übermittelt; weitere erforderlichen Dokumente und Unterlagen werden auf dem Postweg nachgeschickt.

Bevor Sie mit der Beantragung Ihres elektronischen Visum beginnen, sollten Sie sich über einen Visum Dienst beraten lassen. So können Sie herausfinden, ob für Sie ein reines online E-Visum in Frage kommt, was Sie allgemein bei der Beantragung von Ihrem Visum zu beachten haben und auch was es mit dem Online-Antragsformular Russland oder Indien auf sich hat. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Visumagenturen werden ständig über die aktuellen E-Visa-Bestimmungen informiert, so dass diese gute Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen darstellen.